:

Schwein verursacht 4000 Euro Schaden und haut ab

Die Polizei musste in der Nacht zu Dienstag ausrücken und Wildunfälle aufnehmen (Symbolbild).
Die Polizei musste in der Nacht zu Dienstag ausrücken und Wildunfälle aufnehmen (Symbolbild).

Zwischen Moltzow und Marxhagen sind ein Auto und ein Wildschwein zusammengekracht. Das war aber nicht der einzige Wildunfall in der Müritzregion.

Auf der Straße zwischen Moltzow und Marxhagen sind in der Nacht zum Dienstag ein Auto und ein Wildschwein zusammengestoßen. Das Tier hatte ein dickes Fell und verschwand nach dem Crash. Beim Auto sah das schon anders aus: Das wurde bei dem Zusammenstoß beschädigt, der Blechschaden wird laut Polizei auf 4000 Euro geschätzt. Menschen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Wildschweine waren es auch, die zwei weitere Unfälle auf der B 192 verursachten. Gegen 5.30 Uhr am Dienstagmorgen stießen kurz nacheinander bei Sembzin zwei Autos mit zwei Wildschweinen zusammen. Hier wird der Gesamtschaden von der Polizei mit rund 8000 Euro angegeben.