WOLFSHUNDE IM HOSPIZ

Schwerkranke Frau bekommt Herzenswunsch erfüllt

Nicht ist unmöglich, wenn man einen Kranken glücklich machen möchte. Für Marita Peters bedeutete das, einen Wolfshund hautnah zu sehen und zu streicheln.
Marita Peters (2. von rechts) hat zum ersten Mal in ihrem Leben echte Wolfshunde von nahem erlebt.
Marita Peters (2. von rechts) hat zum ersten Mal in ihrem Leben echte Wolfshunde von nahem erlebt. Stephan Radtke
Wolfspädagoge Thomas Forst aus Mestlin hatte tierischen Besuch nach Waren mitgebracht.
Wolfspädagoge Thomas Forst aus Mestlin hatte tierischen Besuch nach Waren mitgebracht. Stephan Radtke
Waren ·

Schwer erkrankt zog Marita Peters im September 2020 in das Warener Hospiz „Müritzpark“ ein, um den verbleibenden Tagen mehr Leben zu geben. Hier fand die Frau aus Dargun neue Lebensfreude, denn jeder ihrer Wünsche wurde durch das Team um Hospizleiterin Claudia Bajorat erfüllt. Das heißt, fast jeder Wunsch …

Marita Peters liebt Tiere, und eine Gattung hat es der Frau besonders angetan. Kuscheltiere, Bilder, ihr Lieblingspullover und jede Menge Accessoires zeigen ganz deutlich: Der Wolf ist das...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Waren

zur Homepage