BAUPROJEKT AN DER MÜRITZ

Schwimmhalle wird im Kurpark gebaut – oder gar nicht

Ob sich Waren eine Schwimmhalle leisten kann und will, bleibt weiter offen. Doch wenn tatsächlich ein Hallenbad kommt, ist zumindest der Standort geklärt.
Wo jetzt noch eine grüne Fläche ist, könnte irgendwann vielleicht eine Schwimmhalle stehen.
Wo jetzt noch eine grüne Fläche ist, könnte irgendwann vielleicht eine Schwimmhalle stehen. Stephan Radtke
Waren ·

Nesselberg oder nirgends. Warens Stadtvertreter haben bei ihrer Hauptausschusssitzung am Mittwochabend im Warener Bürgersaal mehrheitlich einen Standort für eine mögliche Schwimmhalle festgelegt. Wie sich seit Monaten abgezeichnet hatte, ist es der von der Verwaltung favorisierte Standort auf dem Gelände des Kurparks, wo ein Investor den sogenannten Aqua Regia Park mit Tauchturm bauen wollte, bestätigt worden.

Nur Jutta Gerkan (Bündnis 90/Die Grünen) stimmte gegen...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Waren

zur Homepage