Magnetpunkt: der Stand des Tourismusverbandes Mecklenburgische Seenlandschaft.
Magnetpunkt: der Stand des Tourismusverbandes Mecklenburgische Seenlandschaft. MSE
Start der Messesaison

Seenplatte kämpft in Chemnitz um Touristen

Die Mecklenburgische Seenplatte präsentiert sich an diesem Wochenende erstmals als Partnerregion der Chemnitzer Reisen & Caravaning 2017. Schwerpunkte der Beratung sind Unterkünfte am Wasser, saisonale Naturerlebnisse, Urlaub auf dem Hausboot und im Schloss sowie die historischen Kulturschätze Mecklenburgs.
Waren

„Noch vor vielen Jahren war es Tradition in Chemnitz und Umgebung, Urlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte zu machen, dann gab es so viele andere, neue Ziele, die entdeckt werden wollten. Nun möchten wir diese Tradition mit unseren Angeboten sowie der persönlichen Begeisterung für unser schönes Zuhause wiederbeleben”, heißt es von den Verantwortlichen des Tourismusverbandes Mecklenburgische Seenplatte.

Von Freitag bis Sonntag präsentieren sich die drei Teilregionen Mecklenburgische Schweiz, Müritz und Kleinseenplatte mit der Feldberger Seenlandschaft. Für Naturerlebnisse ist der Biologe Torsten Weiß vom Müritzeum, dem Haus der 1000 Seen, vor Ort. Den Weg zu den historischen Schätzen weist das Kulturnetzwerk MU_SEENplatte. Für romantischen Schlossurlaub sorgen das Schlosshotel Schorssow und das Schlosshotel Klink. Die Waren Müritz Hotelgemeinschaft hat die besten Adressen für den Urlaub in der größten Müritzstadt dabei, die mit Hafenpromenade und altstädtischer Fußgängerzone der bekannteste Touristenmagnet ist.

Kulinarisch zum Probieren und Mitnehmen gibt es Mürli – ein Premium Kräuterlikör –, Müritzer Käse von Milram, Rindersalami aus dem Hofladen Alt Sührkow und geräucherten Fisch der Müritzfischer.

zur Homepage