Laura Hannemann und Schneemann Karlchen in Ganzin. Als er erbaut wurde, war er 2,29 Meter groß. Wie lange wird er nun wo
Laura Hannemann und Schneemann Karlchen in Ganzin. Als er erbaut wurde, war er 2,29 Meter groß. Wie lange wird er nun wohl durchhalten? Laura Hannemann
Dieser Schneemann auf der Penkuner Festwiese hat eine Größe von sagenhaften 2,80 Metern! Tom Ehrke (links) hat ihn mit anderen zum Geburtstag seiner Tochter gebaut.
Dieser Schneemann auf der Penkuner Festwiese der Stadt hat eine Größe von sagenhaften 2,80 Metern! Tom Ehrke (links) hat ihn mit anderen zum Geburtstag seiner Tochter gebaut. ZVG
Mehr als zwei Meter

Sind das die größten Schneemänner in Mecklenburg-Vorpommern?

Schneemann Karlchen ist mit seinen 2,29 Metern riesig. Einer übertrifft das Exemplar, das in einem Dorf bei Plau am See steht, allerdings um einiges: Der Penkuner Riese misst sagenhafte 2,80 Meter. Für beide Schneemänner sind schwere Zeiten angebrochen.
Ganzlin

Inzwischen dürfte das ganze Dorf diesen Schneemann kennen, denn „Karlchen” überragt alles. Mit seinen 2,29 Metern ist er schon von Weitem zu sehen. Er steht an einem Gartenzaun in Ganzlin bei Plau am See.

Gebaut haben den Schneemann Laura Hannemann und ihr Freund Hans-Rudolf am Wochenende. „2,5 Stunden Handarbeit, keine Maschinen”, betont Laura Hannemann. Für Karlchen hatte der viele Schnee auf der umliegenden Wiese gereicht. „Wir wollten einen Schneemann bauen, der die Leute glücklich macht in dieser schweren Zeit”, sagt sie. Er sei dann einfach immer größer geworden.

Mehr lesen: Hier finden Sie die aktuellen Wetteraussichten für die Region.

Nachbarn seien dann schnell auf ihren neuen Nachbarn aufmerksam geworden und hätten ihn besucht. So viel Schnee gibt's ja auch nicht oft. Eine kleine Nachbarstochter gab Karlchen dann seinen Namen. Inspiriert habe sie dabei das Werbschild eines bekannten Freizeitparks mit Erdbeeren.

Karlchen soll nun berühmt werden

Karlchen hat es nun nicht leicht, denn Tauwetter ist angebochen. Dennoch ist Laura Hannemann optimistisch: „Wir denken, dass er noch eine Woche stehen wird bei der Menge an Schnee.” Zudem würde sie sich freuen, wenn Karlchen in den paar Tagen, die er noch hat zu einer Berühmtheit wird und nun auch Besucher aus der Region anzieht. „Er ist dafür gemacht, gesehen zu werden und lächeln zu schenken.” Gerade in dieser Corona-Zeit sei dies so wichtig, sagt Hannemann: „Wir sind seit November in Kurzarbeit als Köche und vertrieben uns so unsere Zeit.”

Kurios durch den Winter: Traktor zieht Kinder auf dem Schlitten über verschneite Felder auf Rügen

Wer Schneemann Karlchen nun also besuchen will: Er steht in der Röbeler Straße in Ganzlin. Über ein fröhliches Hupen im Vorbeifahren würde er sich sicher freuen.

Zum Messen des 2,29 Meter großen Schneemanns waren eine Leiter und ein Zollstock nötig. Doch ist Karlchen tatsächlich der größte Schneemann in Mecklenburg-Vorpommern? Das weiß Laura Hannemann nicht, aber ihr gehe es auch nicht um den Wettstreit, wie sie betont. Einen größeren Schneemann habe sie in diesen Tagen aber aber nicht gesehen.

Ein Riesending zum Geburtstag in Penkun

Kann sie auch gar nicht, denn aus dem doch recht weit entfernten Südvorpommern erreichte uns ein Foto eines Riesen-Schneemanns: Penkuner haben den Schnee am Dienstag noch schnell genutzt, um einen Rekord aufzustellen. Dieser Schneemann auf der Festwiese der Stadt hat eine Größe von sagenhaften 2,80 Metern! Tom Ehrke (links) erklärt dazu: „Zum Geburtstag meiner Tochter haben wir dieses Riesending gebaut. Mit Freunden drinnen feiern, das ging ja wegen Corona nicht. Also haben wir draußen mit ein paar Kindern schöne Stunden verbracht, und dabei ist dieser Schneemann rausgekommen.“

Leider hat auch dieses Prachtexemplar keine lange Halbwertzeit, doch das Foto ist für die Ewigkeit und wird seine Tochter an einen tollen Geburtstag und einen wunderbaren Winter erinnern. Der Nordkurier gratuliert der kleinen Penkunerin nachträglich zum siebenten Geburtstag!

Kennen Sie vielleicht noch größere Schneemänner, liebe Leser? Über einen Hinweis würden wir uns freuen! 

Mehr lesen: Die Kraniche fliegen seit Jahren nicht nicht mehr weit weg. Experten schätzen, dass rund 10.000 Tiere in Deutschland überwintert haben. Die Ersten lassen sich nun in MV beobachten.

zur Homepage