RECHTSMEDIZIN UNTERSUCHT KNOCHEN

Skelett auf Röbeler Baustelle gefunden

Bauarbeiten in Röbel legten etwas frei, das nun der Rechtsmedizin Rätsel aufgibt.
Röbel ·

Bei Bauarbeiten in Röbel sind menschliche Knochen aufgefunden und sichergestellt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurde die Entdeckung bereits am Montagvormittag gemacht. Und nach einer ersten Untersuchung der Rechtsmedizin Greifswald könne gesagt werden, dass es sich bei dem Fund in der Plauer Straße um ein nahezu komplettes Skelett handelt, das bereits über einen sehr langen Zeitraum im Erdreich liegt. „Somit kann derzeit ausgeschlossen werden, dass es einen Zusammenhang zu Vermisstenfällen der letzten 20 Jahre gibt”, sagte Diana Mehlberg von der Polizeiinspektion Neubrandenburg. Laut Diana Mehlberg würden weitere Untersuchungen der Rechtsmedizin Greifswald stattfinden, um genauere und detaillierte Angaben zu dem Skelett und dem Liegezeitraum machen zu können.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Röbel

zur Homepage