Das ist mal ein süßes Schloss: Ulrichshusen im Nachbau aus Lebkuchen. Dort steigt am Wochenende sowohl der Adventsm
Das ist mal ein süßes Schloss: Ulrichshusen im Nachbau aus Lebkuchen. Dort steigt am Wochenende sowohl der Adventsmarkt als auch ein Konzert. Lutz Edelhoff
Der Weihnachtsmann wird am Wochenende die Scheune Bollwick besuchen.
Der Weihnachtsmann wird am Wochenende die Scheune Bollwick besuchen. ZVG Scheune Bollewick
Weihnachtsmarkt

So schön ist der Advent an der Müritz: Süße Düfte, viel zum Stöbern und Musik

Die Müritzregion im Adventsmodus: Die Vorfreude auf das Fest der Liebe steigt– von Bollewick über Malchow bis Ulrichshusen.
Müritzregion

Die Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt in Malchow im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte an diesem Wochenende gehen in die entscheidende Phase. Mit 15 Ausstellern auf dem Neuen Markt und weiteren elf in der benachbarten Werleburg lohnt die Veranstaltung gewiss einen Besuch. Darunter werden viele Kunsthandwerker sein, die ihre Arbeiten feilbieten.

Mehr lesen: Die Advents- und Weihnachtsmärkte 2022 im Überblick

Probiert auch der Weihnachtsmann die Kunsteisbahn aus?

Der Weihnachtsmann wird mit der Kutsche anreisen und Sprechstunden für die kleinsten Besucher des Weihnachtsmarktes abhalten. Außerdem wird es eine 200 Quadratmeter große Kunsteisbahn geben. Auf ihr dürfen nicht nur die Besucherinnen und Besucher ihre Runden drehen. Auch ein Clown wird sich auf der glatten Fläche versuchen.

Lesen Sie auch: In diesem Stollen ist Gin von der Müritz drin

Basteln und Theater

In der Werleburg erwartet die jüngeren Besucher unter anderem ein Bastelstand, der von dem örtlichen Familienbündnis, der evangelischen Kirche und dem Kinder- und Jugendparlament gemeinsam betrieben wird. Außerdem wollen die Kinder des Hortzentrums das Märchen vom „Sterntaler“ auf die Bühne bringen. Am Sonntag stehen unter anderem ein Puppentheater mit „Hänsel und Gretel“, ein Konzert der Musikschule Fröhlich und ein Auftritt der Cheerleadergruppe „Scorpions“ auf dem Programm.

Auch interessant: Weihnachts-Wahnsinn im wilden Westen

Verkaufsstände in Ulrichshusen sind festlich geschmückt

Auch am Schloss Ulrichshusen ist man bereits voll im Adventmodus. Die Kombination aus Weihnachtsmarkt und Konzerten der Festspiele MV lässt einen Besuch in der Adventszeit dort zu einem einzigartigen Erlebnis werden. Seit dem ersten Adventswochenende stehen die komplett neu gezimmerten Stände festlich geschmückt. Sie werden an den kommenden Adventswochenenden jeweils am Samstag und am Sonntag ab 12 Uhr geöffnet sein. Das Angebot reicht von Malerei, Schmuck und Keramik über Hochprozentiges, Süßes und Herzhaftes bis hin zu Büchern, Kleidung, Fellen und natürlich Spielzeug für die Kleinen.

Preisgekrönte Textieldesignerin ist dabei

„Wir freuen uns sehr über zwei Neuzugänge unter den Ausstellern“, bekennt Susann Esmann vom Organisationsteam. Dazu gehört die „Werkstatt Ulrichshusen“ – eine Unternehmensgründung im eigenen Dorf. Die „Werkstatt Ulrichshusen” ist nicht nur ein Laden, sondern auch ein Netzwerk für regionale Künstler, Handwerker und (Kräuter-)Gärtner. Besonders freut sich Esmann über die Teilnahme der preisgekürten Textildesignerin Antje Reschwamm. Die gebürtige Mecklenburgerin erhielt für ihre Teppich-Kreationen bereits mehrere Auszeichnungen, darunter im Jahr 2020 den German Design Preis. Sie arbeitet mit Familien im Himalaya zusammen und verkauft ihre Kreationen in die ganze Welt.

Cellistin bei Konzert zu Gast

Aber nicht nur Geschenkideen und leibliche Genüsse sollen die Besucherinnen und Besucher nach Ulrichshusen locken. Konzerte der Festspiele MV gehören ebenfalls traditionell zum Advent auf Schloss Ulrichshusen. Den Auftakt am 2. Adventswochenende macht die Cellistin Anastasia Kobekina. Sie führt mit ihrem Programm hinter eine Grenze, die seit dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine unpassierbar geworden ist: Ein Rendezvous in St. Petersburg, die Vertonung von Tolstois Kreutzersonate und Tschaikowski – selten ging die Berührung mit russischem Kulturgut so durch Mark und Bein.

Viele Marktstände in der Scheune Bollewick

Bereits um 10 Uhr beginnt am Samstag und Sonntag jeweils der Adventsmarkt in der Scheune Bollewick. Viele schöne Marktstände zum Bummeln, Staunen und Probieren stehen bereit. Für die Jüngsten gibt es weihnachtliches Basteln, Märchenkino auf großer Leinwand, Märchen und Geschichten sowie eine Adventsolympiade. Der Weihnachtsmann kommt ebenfalls. Live-Musik, eine weihnachtliche Kochshow, lokale Tanz-, Musik- und Theatergruppen sorgen für ein ansprechendes Rahmenprogramm. So sollen „Emil & Freunde“ mit ihrer Musik ganztägig besinnliche vorweihnachtliche Stimmung verbreiten. Der Eintritt in die Scheune, die ebenso wie alle Werkstätten beheizt sein wird, beträgt pro Person fünf Euro.

 

zur Homepage