EUROFIGHTER-ABSTURZ

So sieht es derzeit im Absturzgebiet aus

Die Rettungsarbeiten nach dem Absturz zweier Eurofighter an der Müritz laufen auf Hochtouren. Hier gibt es erste Fotos von dem Großeinsatz.
Nordkurier Nordkurier
Das Wrack im Feld bei Silz
Das Wrack im Feld bei Silz Petra Konermann
Förster Bodo Fischer vom Forstamt Nossentiner Heide ist für den Brandschutz am Absturzort zuständig und beteiligt sich an der Suche nach dem zweiten Piloten. Der wurde immer noch nicht gefunden.
Förster Bodo Fischer vom Forstamt Nossentiner Heide ist für den Brandschutz am Absturzort zuständig und beteiligt sich an der Suche nach dem zweiten Piloten. Der wurde immer noch nicht gefunden. Petra Konermann
Trümmerteile vor Ort.
Trümmerteile vor Ort. ZVG
Der Himmel an der Unglücksstelle – der Ort der Kollision ist mit einem Wölkchen erkennbar.
Der Himmel an der Unglücksstelle – der Ort der Kollision ist mit einem Wölkchen erkennbar. Anna Lange
Einsatzkräfte vor Ort.
Einsatzkräfte vor Ort. Petra Konermann
Der zweite Pilot wird in diesem Waldstück namens „Hoher Berg” bei dem kleinen Dorf Loppin vermutet, über dem der Hubschrauber gegen 16 Uhr noch kreiste.
Der zweite Pilot wird in diesem Waldstück namens „Hoher Berg” bei dem kleinen Dorf Loppin vermutet, über dem der Hubschrauber gegen 16 Uhr noch kreiste. Petra Konermann
Löscharbeiten an der Absturzstelle.
Löscharbeiten an der Absturzstelle. Petra Konermann
Trümmerteile am Unglücksort.
Trümmerteile am Unglücksort. ZVG
Einsatzkräfte vor Ort.
Einsatzkräfte vor Ort. Petra Konermann
Zunächst war von der Absturzstelle nur eine Rauchsäule zu sehen.
Zunächst war von der Absturzstelle nur eine Rauchsäule zu sehen. Karin Schuldt
Silz.
Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Silz

zur Homepage