GROßINVESTITION

So soll das Warener Wellpappenwerk größer und produktiver werden

14 Millionen Euro investiert der Welt-Konzern Smurfit Kappa in den Warener Standort. Geschäftsführer Ralf Rogge erklärt, was genau geschehen soll und warum man sich für Waren entschieden hat.
Auf dem Betriebsgelände des Warener Wellpappenwerks (unten rechts im Bild) ist noch reichlich Platz, sodass die Kapazit&a
Auf dem Betriebsgelände des Warener Wellpappenwerks (unten rechts im Bild) ist noch reichlich Platz, sodass die Kapazität künftig sogar noch weiter gesteigert werden könnte. Stephan Radtke
Ralf Rogge ist Geschäftsführer des Warener Werks und Regionaldirektor Ost.
Ralf Rogge ist Geschäftsführer des Warener Werks und Regionaldirektor Ost. ZVG
Die Kapazitäten des Warener Betriebs sollen um 25 Prozent steigen.
Die Kapazitäten des Warener Betriebs sollen um 25 Prozent steigen. Mike Ellis
Waren ·

Das Warener Wellpappenwerk gehört bald zu Deutschlands drei größten Produktionsstandorten für Verpackungen aus Wellpappe. Nach dem vor ein paar Tagen bereits bekannt geworden ist, dass SmurfitKappa...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Waren

zur Homepage