HOSPIZ

Spendensammler an der Müritz entpuppen sich als Betrüger

Noch bevor das stationäre Hospiz in Waren in einigen Tagen eröffnet, machen sich Verbrecher das für eine äußerst dreiste Masche zunutze.
Stephan Radtke Stephan Radtke
Wer Zweifel an den Spendensammlern hat, kann sich an den DRK-Kreisverband wenden (Symbolbild).
Wer Zweifel an den Spendensammlern hat, kann sich an den DRK-Kreisverband wenden (Symbolbild). Karl-Josef Hildenbrand
Waren.

In wenigen Tagen eröffnet das stationäre Hospiz in Waren. Das nutzen scheinbar einigen Ganoven, um gutgläubige Menschen mittels Spendensammlung über den Tisch zu ziehen. So gab es in der Müritzstadt selber und im Bereich Schwarz sowie Mirow Hinweise auf Sammlungen auf der Straße, die augenscheinlich Spenden für die Hospizarbeit erbringen sollen. „Wir werden nicht auf der Straße sammeln und bei gezielten Spendenaktionen informieren wir im Vorfeld und die Mitarbeiter des Roten Kreuzes können sich ausweisen“, informiert Uwe Jahn, Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Mecklenburgische Seenplatte.

Sofern Zweifel an den vermeintlichen Spendensammlern bestehen, kann die Geschäftsstelle des DRK telefonisch unter der Telefonnummer 03981 287 10 angerufen und Informationen eingeholt werden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Waren

zur Homepage