Unsere Themenseiten

:

Sperrmüll vor Mehrfamilienhaus angezündet

Mit Schaum löschten die Kameraden den brennenden Sperrmüllhaufen.
Mit Schaum löschten die Kameraden den brennenden Sperrmüllhaufen.
Stephan Radtke

Bereits vor etwa einem Jahr brannte es an dieser Stelle in Groß Plasten - jetzt schon wieder. Glücklicherweise griffen die Flammen nicht auf das angrenzende Haus über.

Glücklicherweise war es nur ein Sperrmüllbrand: Gegen 1.30 Uhr musste die Feuerwehr des Ortes ausrücken, weil ein Feuer vor einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen war. Als die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr eintrafen, brannte ein Sperrmüllhaufen an der Giebelseite eines Hauses.

Das Gebäude steht derzeit leer. Als die Polizei eintraf, löschten die Kameraden bereits die Flammen. Es wurde niemand verletzt. Wie das Feuer ausbrechen konnte, ist unbekannt. Bekannt ist hingegen, dass vor knapp einem Jahr, im April 2014, in der Nähe des jetzigen Brandortes ebenfalls ein Sperrmüllhaufen abgebrannt wurde.