ALARM AUF DEM CLAASSEE

Sportboot in Rechliner Hafen gerät in Brand

Aus einem in Rechlin festgemachten Boot drang am Dienstagnachmittag Rauch. Urlauber riefen nicht nur die Feuerwehr, sondern griffen auch selbst beherzt zu.
Mathias Greisert Mathias Greisert
Auf dem Claassee in Rechlin brannte am Dienstag ein Sportboot.
Auf dem Claassee in Rechlin brannte am Dienstag ein Sportboot. Susan Ebel
Rechlin.

Feuerwehrleute und Notfall-Sanitäter wurden am späten Dienstagnachmittag zum Claassee in Rechlin gerufen. Zeugen hatten Rauch aus einer Luke im vorderen Bereich einer dort festgemachten Yacht gemeldet. Wie die Wasserschutzpolizei in Waren später mitteilte, zogen die Urlauber zudem andere Boote aus dem Gefahrenbereich, um ein Übergreifen der Flammen zu verhindern.

Feuerwehrleute aus Rechlin und Lärz löschten den Brand im Innenraum des etwa sieben Meter langen Sportboots. Personen kamen nicht zu Schaden, doch der gesamte Innenraum des Bootes wurde erheblich beschädigt. Es bestehe der Verdacht der fahrlässigen Brandstiftung, hieß es.

StadtLandKlassik - Konzert in Rechlin

zur Homepage