Siegerehrung: Martin Kotte auf dem Siegerpodest vor dem Bodensee.
Siegerehrung: Martin Kotte auf dem Siegerpodest vor dem Bodensee. ZVG/Fabian Pyka
Martin Kotte (Mitte) segelt zum Meistertitel.
Martin Kotte (Mitte) segelt zum Meistertitel. ZVG/Jörg Diebel
Segeln

Sportler von der Müritz ist Deutscher Segelmeister

Martin Kotte ist zum ersten Mal Deutscher Meister geworden. Er hat den Titel vom Bodensee an die Müritz geholt.
Röbel

Martin Kotte vom Röbeler Segler-Verein „Müritz“ e.V. zog aus, um den Titel „Deutscher Meister“ an die Müritz zu holen. Am Wochenende siegte er bei der internationalen deutschen Meisterschaft (IDM) der Bootsklasse Europe in Radolfzell am Bodensee.

Mehr lesen: Segeln liegt seit der Coronakrise voll im Trend

Souveräne Leistung gezeigt

Mit einer souveränen Leistung konnte der 44-Jährige nach einem Flautentag und zwei Tagen mit sehr anspruchsvollen, intensiven Windbedingungen nach zwanzig Jahren als aktiver Europe-Segler seinen ersten „Deutschen Meister“-Titel mit nach Hause nehmen.

„Persönliche Traumsaison”

„Damit macht er nach dem Vize-Europameistertitel im August bei der Heim-EM in Röbel seine persönliche Traumsaison perfekt!“, sagte Vereinssprecher Ralf Radoschofski. Überzeugt hat auch Carsten Wernecke, der die IDM 2022 mit einem starken 5. Platz von 42 Startern in der Herrenwertung beendete. Fabian Pyka wurde in der Wertung der German Master sechster von 25 Teilnehmern und bestätigte damit sein erfolgreiches Ergebnis des Vorjahres.

zur Homepage