EISHALLE MALCHOW

▶ Start in die neue Eiszeit-Saison mit Disco und Lightshow (mit Video)

Das Eis ist poliert, die Schlittschuhe sind geschliffen, die Lichtanlage startklar: Am Freitag beginnt in der Malchower Eishalle die neue Saison.
Das Team der Eishalle Malchow ist startklar für die neue Saison: Axel Mahncke, Martin Noffz, Carola Ahrens, Heiderose K&u
Das Team der Eishalle Malchow ist startklar für die neue Saison: Axel Mahncke, Martin Noffz, Carola Ahrens, Heiderose Kühn und Christine Siegl (von links). Außer montags ist die Eishalle ab Freitagabend bis Mitte März 2020 täglich geöffnet. Petra Konermann
Eishallen-Mitarbeiter Axel Mahncke verpasst den Leih-Schlittschuhen den letzten Schliff. Auch wer mit eigenen Schlittschuhen i
Eishallen-Mitarbeiter Axel Mahncke verpasst den Leih-Schlittschuhen den letzten Schliff. Auch wer mit eigenen Schlittschuhen in die Eishalle kommt, kann sich seine Kufen bei ihm gegen einen Obolus nachschleifen lassen. Petra Konermann
Malchow.

Der Winter ist da! Zumindest ist er schon mal bis nach Malchow gekommen. Denn dort sind in den vergangenen Tagen bereits fünf Zentimeter Eis gewachsen – in der Eishalle natürlich. Morgen, am Freitag, wird dort um 18 Uhr die Eissaison 2019/2020 eingeläutet – mit einer Lichtershow und sogar einer Disco. Dass es in den vergangenen Nächten schon recht kalt war, das kam Eishallen-Chef Martin Noffz sehr gelegen. Denn so wuchs das Eis in diesem Jahr auf dem Hallenboden schneller als noch im Herbst 2018.

 

 

 

Knapp zwei Wochen hatte es gedauert, bis das neue Malchower Eis einsatzbereit war. Letzte Vorbereitungen laufen unterdessen noch: Einige der rund 250 Leih-Schlittschuhe müssen noch geschliffen, das Eis in der Halle selbst muss ebenfalls noch glatt geschliffen werden. „Ich freue mich sehr, dass es endlich losgeht, mir macht die Arbeit hier viel Spaß“, meint Martin Noffz.

Einzugsgebiet der Eishalle ist sehr groß

Er, der selbst bei den Malchower Wölfen, der Eishockey-Mannschaft der Inselstadt, gespielt hat, heute in der Hobbymannschaft aktiv ist und darüber hinaus den Wölfe-Nachwuchs trainiert, hat sein Hobby zum Beruf gemacht. „Und das ist schon was Besonderes“, weiß der Malchower.

Jeden Nachmittag, außer am Montag, können Besucher sich nun wieder die Kufen unterschnallen und übers Malchower Eis flitzen. Intensiv genutzt wird die Halle aber auch neben den öffentlichen und freien Eislaufzeiten. Denn allein 14 Eishockey-Mannschaften aus Mecklenburg-Vorpommern, aber auch aus Brandenburg nutzen die Trainingszeiten in Malchow. Schon im Sommer hatte Eishallen-Chef Noffz alle Teams angeschrieben und um Rückmeldung gebeten, damit der Trainingsplan für die neue Saison aufgestellt werden kann. Und das ist keine leichte Aufgabe, denn die Zeiten sind eng, sehr eng getaktet: Alle Mannschaften, die aus der Nähe von Berlin kommen oder auch aus Rostock, wollen abends trainieren, weil es die Berufe und die zum Teil langen Anfahrtswege nicht anders zulassen.

Zudem müssen die Punktspiele der Ostsee-Liga, in der auch die Malchower Wölfe kämpfen, ebenso im Hallenplan untergebracht werden wie die Spiele der Hobby-Liga. Und so kommt es, dass an manchen Tagen fast bis 23 Uhr der Eishockey-Puck durch die Halle fliegt. „Das Einzugsgebiet unserer Eishalle ist sehr groß, weil es eben für Eishockey-Spieler wenige Möglichkeiten gibt“, sagt Martin Noffz.

Die Eishalle wird auch für den Schulsport genutzt – auch das ist seit langem eine Malchower Besonderheit. Alle 4. Klassen der Malchower Goetheschule kommen an drei Tagen in der Woche, um ihren Sportunterricht auf dem Eis zu absolvieren.

Und auch an Senioren wird gedacht: Immer freitags um 13 Uhr, also noch vor der öffentlichen Eislaufzeit, treffen sich Senioren, die in Ruhe für eineinhalb Stunden hier ihre Eislauf-Bahnen ziehen können. „Wer Lust hat, kann gerne noch dazu kommen“, betont Martin Noffz.

Er hat auch schon einen besonderen Termin geplant, auf den viele Fans inzwischen schon warten und den man sich schon jetzt vormerken sollte: Am 1. und 2. Februar 2020 gibt es in der Halle wieder „Drift on Ice“, bei dem Speedway-Fahrer in der Eishalle ihre Rennen austragen.

 

Die Eishalle hat bis zum 15. März 2020 dienstags bis freitags sowie sonntags jeweils von 14.30 bis 17.30 Uhr geöffnet, sonnabends jeweils von 14.30 bis 17 Uhr, montags bleibt die Eishalle geschlossen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Malchow

Kommende Events in Malchow (Anzeige)

zur Homepage