LIEBESGLÜCK

Steuerfrau nimmt Kurs auf den Hafen der Ehe

Als Janet Wiegand 2018 das Motorschiff „MS Malchow“ aufschloss, standen da 100 Rosen in allen Farben nur für sie. Nun gab es erneut eine große Überraschung.
100 Rosen in allen Farben gab es seinerzeit für Janet Wiegand. Jetzt hat sie Ja gesagt – und Stefan Jürgens f&
100 Rosen in allen Farben gab es seinerzeit für Janet Wiegand. Jetzt hat sie Ja gesagt – und Stefan Jürgens fällt ein großer Stein vom Herzen. privat
100 Rosen in allen Farben gab es seinerzeit für Janet Wiegand.
100 Rosen in allen Farben gab es seinerzeit für Janet Wiegand. Archiv
Malchow.

Die 100 Rosen sind sicher schon verblüht, aber die Liebe zwischen den beiden besteht weiter. Und sie hätten noch immer viel Freude daran, sich gegenseitig zu überraschen, verraten Janet Wiegand und Stefan Jürgens.

So wie im August 2018, als Stefan Jürgens seiner Herzensdame und Steuerfrau Janet Wiegand die besagten Blumen in das Motorschiff „MS Malchow“ stellte. Die korrekte Berufsbezeichnung ist allerdings Steuermann – in der Schifffahrt haben sich die weiblichen Titel für die verschiedenen Tätigkeiten noch nicht durchgesetzt. Aber das nur am Rande …

Beim Dienstantritt entdeckte die Malchowerin seinerzeit den großen Strauß und bedankte sie sich prompt mit einem Zeitungsartikel im Nordkurier bei ihrem Rosenkavalier. Doch jetzt kommt die süße Revanche, denn dieses Mal ist er es, der dem Nordkurier erzählte, wie die Geschichte weitergeht. Stefan Jürgens hat seine Janet nämlich am Heiligen Abend überrascht.

Hochzeitstermin steht noch nicht fest

Jetzt wird der geneigte Leser vielleicht denken: „Ist ja nix Besonderes. Macht doch jeder an Weihnachten.“ Aber nicht jeder versteckt einen Heiratsantrag unter den Geschenken. Stefan Jürgens hatte eine Fotobox mit vielen Bildern ihres bisherigen gemeinsamen Lebens vorbereitet, in deren Mitte sich eine weitere Geschenkbox befand. Darin war ein Verlobungsring verborgen. Während seine Janet diese Box öffnete, ging er vor ihr auf die Knie und stellte die Frage aller Fragen: „Janet, willst du mich heiraten?“ Und dann Stille! Nur das Herz des Antragstellers schlug erbarmungslos bis zum Anschlag, als würde er gerade einen Marathon absolvieren.

„Kein Wort hat sie herausbekommen, war total sprachlos“, erinnerte sich Stefan Jürgens. „Irgendwann kam das Ja“, während Tochter Jasmin aus der vorherigen Beziehung und Monique, die Zwillingsschwester der Liebsten, im richtigen Moment – wie kann es anders sein – Rosenblätter streuten. Nur die beiden waren in den Plan eingeweiht und hatten natürlich in den Tagen zuvor schwer damit zu tun, nichts auszuplaudern.

Erlösung beim Bräutigam, die zukünftigen Schwiegereltern überwältigt vor Freude und eine überglückliche Janet – was für ein Weihnachtsfest. Wann die Hochzeitsglocken läuten, ist jedoch noch nicht sicher. „Erst wenn Corona vorbei ist, aber nicht auf einem Schiff“, schmunzelt Stefan Jürgens. Das hätte sich seine zukünftige Frau gewünscht. Es soll eine traditionelle Hochzeit mit Überraschungen werden, die bei den beiden das Salz in der Liebessuppe zu sein scheinen. „Meine Idee, auf den Malediven unter Wasser zu heiraten, hat sie abgelehnt. Dabei ist das mal was anderes“, so Stefan Jürgens. Es bleibt also spannend bei den beiden, Fortsetzung folgt ganz bestimmt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Malchow

zur Homepage