BAUARBEITEN

Straßensperrung in Waren verlängert

Die Bauarbeiten verzögern sich, weil das mit den Stromleitungen noch nicht ganz geklärt ist. Umleitungen sind ausgeschildert.
Baustelle, Absperrung für Bauarbeiten
Baustelle, Absperrung für Bauarbeiten Thomas Söllner fotodesign
Waren ·

Der Falkenhäger Weg in Waren bleibt noch länger gesperrt. Wie die Warener Stadtverwaltung am Donnerstag mitteilte, verzögert sich die Baumaßnahme um eine Woche voraussichtlich bis zum 24. September.

Als Grund nennt die Verwaltung unklare stromführende Leitungen. Die Vollsperrung ist notwendig aufgrund von Tiefbau-und Rohrleitungsbauarbeiten im Bereich des Falkenhäger Wegs 45-47 im Zuge der Revitalisierung und Erschließung des Bahnbetriebsgeländes in Waren. Das Regenwasser wird vom neuen Gewerbegebiet in Richtung Tiefwarensee gelenkt. Die Verkehrsregelung erfolgt nach Beschilderung.

Nach dem Abriss des Lockschuppens entsteht auf dem Bahnbetriebsgelände auch eine neue Straße, die für eine bessere Anbindung des gesamten Gewerbegebietes und speziell der Mecklenburger Backstuben und des Möwe Teigwarenwerks an die Bundesstraße 108 sorgen soll. Der Verkehr in der Nordstadt soll entlastet und die Wohnqualität verbessert werden, wenn der Anlieferungs- und Belieferungsverkehr in Zukunft über die neue Straße geführt wird.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Waren

zur Homepage