Gäste aus der Ferne
Taiwan-Chinesen nehmen den Nationalpark unter die Lupe

Die Gäste aus Taiwan nehmen in Federow Quartier.
Die Gäste aus Taiwan nehmen in Federow Quartier.
Klaus Sacher

Das Schutzareal an der Müritz zählt zu den Sehenswürdigkeiten in Deutschland, die von den Besuchern aus der Ferne unbedingt besichtigt werden wollen.

Eine noch längere Reise ist kaum möglich. Am Mittwochabend sind Gäste von der Insel Taiwan in Federow eingetroffen, um während ihres Deutschland-Aufenthalts den Müritz-Nationalpark zu besichtigen. Für die Taiwan-Chinesen zählt das Schutzareal zu den Sehenswürdigkeiten, die sie neben Hamburg, München, Potsdam und Berlin unbedingt kennen lernen wollten, heißt es. Der Aufenthalt, der neben dem Besuch des Nationalparks auch Stippvisiten des Wisentgeheges in Damerow und des Müritzeums vorsah, endet am Freitag. Dann geht es weiter zum Checkpoint Charly, dem ehemals bekanntesten Grenzübergang zwischen Berlin-West und Berlin-Ost.