BUNDESSTRAßE ZWEI STUNDEN VOLL GESPERRT

Tödlicher Unfall auf B 108

Ein 45-Jähriger aus Brandenburg ist am Sonntagmorgen auf der B 108 zwischen Waren und Vielist tödlich verunglückt.
Waren ·

Dem Unfallfahrer hat die schnelle Hilfe von Polizei, Feuerwehr und Notarzt nichts mehr genutzt. Am frühen Sonntagmorgen konnte ein 45-jähriger Autofahrer aus dem benachbarten Brandenburg nur noch tot aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Wie die Polizei mitteilte, habe sich der Unfall auf der Bundesstraße 108 zwischen Vielist und Waren ereignet. Aus bisher noch ungeklärter Ursache war der Fahrer in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt. Die Bundesstraße musste für zwei Stunden voll gesperrt werden, die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Waren

zur Homepage