Schlosseigentümer Alfred Rüßel befürchtet massive Wert- und Einnahmeverluste, wenn Windbauern die Mö
Schlosseigentümer Alfred Rüßel befürchtet massive Wert- und Einnahmeverluste, wenn Windbauern die Möglichkeit gegeben wird, ein, zwei Kilometer von seinem Grundstück entfernt 246,5 Meter hohe Windräder zu bauen. Susann Salzmann
Im Walower Schloss residierte einst die Familie von Flotow, eines der ältesten Adelsgeschlechter in ganz Mecklenburg-Vorp
Im Walower Schloss residierte einst die Familie von Flotow, eines der ältesten Adelsgeschlechter in ganz Mecklenburg-Vorpommern. Susann Salzmann
Die entkernten Räume sollen zu Apartments umfunktioniert werden.
Die entkernten Räume sollen zu Apartments umfunktioniert werden. Susann Salzmann
Die entkernten Räume sollen zu Apartments umfunktioniert werden. Doch das lohnt nur, wenn auch das Umfeld des Schlosses s
Die entkernten Räume sollen zu Apartments umfunktioniert werden. Doch das lohnt nur, wenn auch das Umfeld des Schlosses stimmt. Susann Salzmann
Die grünlichen Flächen im Kellergewölbe sind nicht etwa von Schimmel befallen, sondern entstünden durch Al
Die grünlichen Flächen im Kellergewölbe sind nicht etwa von Schimmel befallen, sondern entstünden durch Algen, erzählte der Investor. Susann Salzmann
Energiewende

Tourismus oder Windräder? Investor stoppt Bauprojekt

An der Seenplatte wird ein Schmuckstück durch Sanierung gerade wieder aus seinem Dornröschenschlaf erweckt. Nun droht ein Millionengrab, weil unweit des Schlosses Windräder in die Höhe wachsen könnten.
Walow

Kommen die Windmühlen, droht in Walow ein Millionengrab. Investor Alfred Rüßel ließ diesem Bekenntnis bereits Taten folgen. Große Investitionen sind im Moment gestoppt. Nur noch vorhandenes Material wird aktuell verbaut. Bevor weiter investiert wird, möchte der Geldgeber die Sicherheit haben, dass die künftigen Gäste in seinen 13 Urlaubsapartments in den 50 Betten nicht auf Windmühlen blicken, die etwa einen Kilometer entfernt rund 240...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

zur Homepage