Unsere Themenseiten

Fahrer rettet sich

:

Traktor brennt bei Penzlin komplett aus

Ein Traktor stand bei Penzlin in Flammen.
Ein Traktor stand bei Penzlin in Flammen.
privat

Bei Penzlin schlugen die Flammen aus einem Traktor auf einem Feld. Der Fahrer reagierte geistesgegenwärtig und verhinderte noch einen Feldbrand. Kurze Zeit später brannte der Trecker komplett aus.

Ein Traktorfahrer bemerkte am Mittwoch beim Mähen einer Grünfläche zwischen Klein Lukow und Puchow, dass seine Maschine Feuer gefangen hatte. Um ein Übergreifen der Flammen auf das Feld zu verhindern, steuerte er den Traktor von diesem auf einen angrenzenden bereits abgeernteten Acker.

Erst dann rettete er sich ins Freie. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Klein Lukow und Penzlin rückten an und löschten das Feuer mittels eines Schaumteppichs. Sie konnten aber nicht mehr verhindern, dass der Traktor vollständig ausbrannte.

Brandursache noch unklar

Warum und wie der Trecker Feuer fing, ist laut dem stellvertretenden Ortswehrführer von Penzlin noch nicht bekannt. Er sagte weiter, dass es bei dem Brand keine Verletzten gab.

Auf einem der Fotos ist ein Dekontaminations-Lkw zu sehen. Gefahr in dieser Hinsicht bestand jedoch nicht. Denn dieser wurde im Zuge der hohen Waldbrandgefahr in diesem Sommer umgerüstet und kann nunmehr 7000 Liter Wasser transportieren. Da in der Erstmeldung von einem Brand nahe der Waldkante die Rede war, wurde er mit hinausgeschickt.