Vorfahrt missachtet
Über 20.000 Euro Schaden bei heftigem Crash

Platzhalterbild für Blaulicht-Meldungen online.
Platzhalterbild für Blaulicht-Meldungen online.

Bei Rechlin Nord hat es am Sonntag heftig gekracht. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. Der Schaden geht in die Tausende.

In Rechlin Nord hat sich am Sonntag gegen 13.15 Uhr ein schwerer Unfall ereignet. Ein 63-jähriger Mann fuhr mit seinem Kia aus Rechlin-Nord auf der Gemeindestraße in Richtung Kreisstraße MSE 18. Zur gleichen Zeit war ein 75-Jähriger mit seinem VW Golf auf der Kreisstraße in Richtung B 198 unterwegs.

Als der Kia-Fahrer von der Gemeindestraße nach links auf die Kreisstraße einbiegen wollte, übersah er den Golffahrer, der die Vorfahrt hatte. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Autos. Der Crash war so heftig, dass beide Autos abgeschleppt werden mussten. Auch ein Verkehrszeichen wurde beschädigt. Die Kreisstraße war für die Unfallaufnahme zeitweilig gesperrt. Der Schaden wird von der Polizei auf satte 20.500 Euro geschätzt. Die beiden Fahrer blieben glücklicherweise unverletzt. nad