BRANDSTIFTUNG

Unbekannte legen bei Rechlin Feuer

Rund 400 Quadratmeter Ödland und Wald standen am Sonntagvormittag bei Rechlin in Flammen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und hofft nun auf Zeugen.
Mathias Greisert Mathias Greisert
Die Feuerwehren Rechlin und Lärz mussten am Sonntagvormittag einen Flächenbrand löschen.
Die Feuerwehren Rechlin und Lärz mussten am Sonntagvormittag einen Flächenbrand löschen.
Rechlin.

Mit 24 Einsatzkräften mussten die Feuerwehren Rechlin und Lärz am Sonntagvormittag einen Flächenbrand löschen. Gegen 10.30 Uhr war der Leitstelle das Feuer zwischen der Kreisstraße 18 und der Verbindungsstraße nach Rechlin-Nord gemeldet worden. Laut Polizei stand eine Fläche von etwa 400 Quadratmetern Wald- und Ödland in Flammen.

Die Höhe des enstandenen Schadens sei noch unbekannt, die Kripo habe Ermittlungen zum Verdacht der Brandstiftung aufgenommen. Dabei wird nach ersten Erkenntnissen davon ausgegangen, dass das Feuer absichtlich gelegt wurde.

Eventuelle Zeugen werden gebeten, sich mit sachdienstlichen Hinweisen bei der Dienststelle der Polizei in Röbel unter der Telefonnummer 03991/848-0 zu melden, über die Internetwache der Polizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber bei jeder andere Polizeidienststelle.

zur Homepage