FAHRERFLUCHT

Unfallauto ohne Fahrer bei Alt Schwerin entdeckt

Der Opel war völlig schrott. Doch vom Fahrer fehlte am Unfallort jede Spur. Erst Stunden später griff die Polizei ihn auf.
Ingmar Nehls Ingmar Nehls
Platzhalterbild für Blaulicht-Meldungen online.
Platzhalterbild für Blaulicht-Meldungen online.
Alt Schwerin.

Am frühen Samstagmorgen gegen 2.40 Uhr hat die Polizei an der Ortsverbindungsstraße zwischen Alt Schwerin und Sparow einen Opel entdeckt, der zuvor offenbar frontal gegen einen Straßenbaum gefahren war. Weder in dem Wrack noch daneben befand sich eine Person.

Erst Stunden später traf die Polizei den Fahrzeugnutzer gegen 7.20 Uhr in einem Ort in der Nähe an. Es wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 0,75 Promille ergab. Daher entschieden sich die Beamten, beim 49-jährigen Fahrer eine doppelte Blutprobe zu entnehmen. Der Führerschein wurde von der Polizei sichergestellt. Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verursachen eines Verkehrsunfalls unter Alkoholeinfluss und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort eingeleitet.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Alt Schwerin

zur Homepage