NACHRUFE

Viele gute Erinnerungen an Rudolf Borchert

Landrat Heiko Kärger und Ex-Bürgermeister Günter Rhein erinnern sich an den Warener Landtagsabgeordneten Rudolf Borchert, der im Alter von 67 Jahren verstorben ist.
Rudolf Borchert ist am Mittwoch seiner Krebserkrankung erlegen.
Rudolf Borchert ist am Mittwoch seiner Krebserkrankung erlegen.
Waren.

Landrat Heiko Kärger (CDU)

Ich habe Rudolf Borchert als aufrichtigen und umgänglichen Kommunalpolitiker sehr geschätzt. Als Kreistagsmitglied war er immer sachorientiert und kämpferisch, aber niemals unerbittlich. Das machte die Zusammenarbeit mit ihm so angenehm und erfolgreich. Mir ergeht es heute wie so vielen seiner Freunde und Kollegen – es ist noch nicht wirklich zu begreifen, dass dieser Sportsmann, Kämpfer und Optimist nicht mehr unter uns ist.

Günter Rhein (SPD), ehemaliger Bürgermeister von Waren

Für mich war Rudi Borchert nicht nur ein sehr guter Freund und Diskutant in politischen Fragen, sondern ein verlässlicher Partner wenn es um die Unterstützung von potenziellen Investoren oder um Hilfe bei Unternehmensgründungen oder Erweiterungen ging.

Erster Ansprechpartner war in den meisten Fällen der Bürgermeister und dann war es Rudi Borchert der, wenn Landesunterstützung notwendig war, Termine beim Landesförderinstitut oder bei den zuständigen Ministerien koordinierte.

Unternehmen wie die Mecklenburger Backstuben GmbH, die Bootswerft Jens Christen, die Marina Eldenburg oder das Seehotel Ecktannen um nur einige zu nennen fanden in Rudi Borchert einen Unterstützer bei ihren Vorhaben. Aber auch Vereine und Verbände fanden in Rudi Borchert immer einen Fürsprecher wenn es um Projektförderungen ging.

Vor allem wenn sich die Verwaltungsmühlen in Schwerin mal wieder festgefahren hatten war es Rudi der sie mit seinem Engagement sie wieder in Gang brachte. Dabei endete sein Wirkungskreis keinesfalls an der Stadtgrenzen von Waren (Müritz).Mir ist bekannt, dass das CD-Werk in Röbel, die Müritz-Therme in Röbel, die Hofschlachterei Müritz Lamm in Stuer oder der Getränkehandel Meyer & Simon in Leizen Hilfe von Rudi Borchert bei der Bewältigung ihrer Anliegen erhalten haben.

Ich weiß aber auch, dass in den Sprechstunden, die er als Landtagsabgeordneter abhielt, Unternehmer, Existenzgründer oder Bürger mit Problemen zu ihm kamen, die nicht zu ihrer Zufriedenheit durch die zuständigen Institutionen, meine Verwaltung eingeschlossen, gelöst wurden. Dann klingelte bei mir wieder das Telefon. Es gelang uns aber in den meisten Fällen, wo Zuständigkeit und Machbarkeitswille und -möglichkeit in Einklang zu bringen waren, eine vertretbare Lösung zu finden.

Rudi Borchert wurde in seinem Wirken für unsere Müritzregion seinem freundlichen Synonym „der Kümmerer“ voll umfänglich gerecht. Mit seinem demokratischen Grundverständnis und seinem oftmals über die Grenzen des Machbaren hinausgehenden Engagements für die Schwachen und Schwächsten der Gesellschaft leistete Rudi Borchert einen unschätzbaren Beitrag für den Erhalt des sozialen Friedens. Mit der positiven Entwicklung der Stadt Waren und darüber hinaus wird der Name Rudolf Borchert untrennbar verbunden bleiben.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Waren

Kommende Events in Waren (Anzeige)

zur Homepage