:

Waren verliert das packende Müritz-Derby

Johannes Köhler vom SV Waren 09 (in rot/schwarzer Spielkleidung) hatte wie hier mehrfach den Ausgleich gegen den MSV Groß Plasten auf dem Fuß.
Johannes Köhler vom SV Waren 09 (in rot/schwarzer Spielkleidung) hatte wie hier mehrfach den Ausgleich gegen den MSV Groß Plasten auf dem Fuß.
Jens-Uwe Wegner

Mit 1:3 unterliegt der SV Waren 09 in der Fußball-Landesklasse am Sonnabend dem Tabellenführer MSV Groß Plasten.

Da wird es am Sonnabend noch viele Diskussionen zwischen Zuschauern geben, die das Müritz-Derby in der Fußball-Landesklasse zwischen dem SV Waren 09 und dem MSV Groß Plasten verfolgt hatten. Ein klares Abseitstor für Groß Plasten und dann ein umstrittener Elfmeter für Waren sind da nur einige Streitpunkte. Eines war unstrittig: Die 165 zahlenden Zuschauer boten eine tolle Kulisse und wurden dafür durch ein wirklich spannendes Spiel belohnt.

Nicht zu ändern sind die Fakten im Spielberichtsbogen: Demnach verlor Waren mit 1:3. Das 0:1 durch den Plastener Spieler Christopher Ahne fiel in der 17. Minute. Kurz vor der Pause erhöhte Christopher Ahne aus einer stark nach Abseits aussehenden Spielsituation auf 0:2 (45.). 

In der zweiten Halbzeit wurde der energisch auftretende Johannes Köhler gleich von mehreren Plastener Spielern in die Mangel genommen und kam im Strafraum zu Fall. Guido Timper verwandelte den fälligen Elfmeter zum 1:2-Anschluss (62.).

Jetzt loderte das Feuer bei den Gastgebern noch mal richtig auf, doch Jens Wala zog den Müritzstädtern mit dem Treffer zum 1:3 (84.) den Zahn, noch den Ausgleich erzielen zu können.