BELIEBTER CAMPINGPLATZ IN ECKTANNEN

Warener Campinganlage schneidet bei europaweitem Vergleich gut ab

Die Warener Ecktannen sind nicht nur bei Spaziergängern beliebt. Die dortige Campinganlage kommt bei Naturfreunden sehr gut an.
Der Campingplatz Ecktannen ist bei Naturfreunden sehr beliebt.
Der Campingplatz Ecktannen ist bei Naturfreunden sehr beliebt. Malte Schindel
Auf dem Campingplatz Ecktannen wird jährlich in die Infrastruktur investiert.
Auf dem Campingplatz Ecktannen wird jährlich in die Infrastruktur investiert. Petra Konermann
Waren.

Der Warener Campingplatz Ecktannen gehört zu den beliebtesten Campingplätzen in Europa. Der Platz ist bei der Vergabe des camping.info Awards auf Platz 27 aller europäischen Top 100-Campingplätze gelandet. Das Portal camping.info vergibt den Preis. Er zählt zu den begehrtesten Auszeichnungen der europäischen Campingbranche. In 2019 gaben 148 864 Campinggäste 190 824 Bewertungen ab. Sie konnten bei rund 23 000 Campingplätzen aus 44 europäischen Ländern ihre Kreuze setzen.

„Der camping.info Award ist ein Publikumspreis. Es zählt ausschließlich die Kundenzufriedenheit”, erklärt Maximilian Möhrle, Geschäftsführer von camping.info, das den Preis bereits zum neunten Mal vergab. Somit hätten auch kleine Betriebe gute Chancen, unter den Top 100- Campingplätzen Europas gelistet und als Geheimtipp entdeckt zu werden, so Möhrle. Platz eins belegte der Campingplatz „Naturisten FamilienSport und NaturCamp Sonnensee” in Hannover. Auf Platz zwei schaffte es der Campingpark Kühlungsborn. Insgesamt befinden sich 64 Campinganlagen aus Deutschland unter den Top 100.

Betreiber freut sich über Publikumspreis

Eckhardt Jäntsch freut sich über den 27. Platz. Er ist der Geschäftsführer der Kur- und Tourismus GmbH, die den Campingplatz Ecktannen bewirtschaftet. Er führt die gute Platzierung unter anderem auf die jährlichen Investitionen zurück. So solle in diesem Jahr die Infrastruktur weiter verbessert, beispielsweise mehr Wasserstellen und Stromverteiler auf dem Gelände geschaffen werden. „Die Camper sollen leichter an diese Verteiler gelangen”, erläutert Eckhard Jäntsch. Pro Jahr investiere die Kur- und Tourismus GmbH rund 200 000 Euro. Mit dem Geld wurden in der Vergangenheit auch das Empfangsgebäude sowie ein Bistro neu geschaffen. Darüber hinaus entstanden zwei neue Sanitärgebäude, die beiden alten wurden saniert. Auch ein Spielplatz und ein Sportbereich sowie eine Kinderbetreuung und in der Saison regelmäßige Veranstaltungen am Strand und im Bistro sorgen für zufriedene Urlauber. In 2019 wurden 33 503 Camper gezählt, die für rund 150 000 Übernachtungen sorgten.

 

 

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Waren

zur Homepage