Die Warener Polizei hatte am Montagabend einigen Ärger mit einem aggressiven Radfahrer.
Die Warener Polizei hatte am Montagabend einigen Ärger mit einem aggressiven Radfahrer. ©-chalabala.cz---stock.adobe.com
Beamte attackiert

Warener Polizei verhaftet rabiaten Radfahrer

Ein offenkundig betrunkener Radfahrer wurde in Waren von der Polizei gestoppt. Nicht nur dabei verhielt sich der Mann äußerst aggressiv und unkooperativ.
Waren

Gegen 20:25 Uhr erhielten die Beamten des Polizeihauptreviers Waren am Montag einen Hinweis auf einen betrunkenen Fahrradfahrer. Diesen konnten sie in der Straße Zur Steinmole in Waren feststellen. Der 44-jährige Tatverdächtige schien sichtlich alkoholisiert zu sein, lehnte eine Atemalkoholmessung jedoch ab und verhielt sich aggressiv gegenüber den Beamten.

Polizist gegen das Bein getreten

Er widersetzte sich zunächst aktiv den polizeilichen Anweisungen, woraufhin er durch die Beamten mittels der Handfesseln fixiert werden musste. In Folge dessen trat der Tatverdächtige einem Beamten gegen das Bein und verhielt sich fortwährend aggressiv. Zur Blutprobenentnahme wurde der Mann in das Krankenhaus Waren gebracht. Der Entnahme versuchte er sich zu entziehen und musste durch die Beamten fixiert werden.

Nach der Blutprobenentnahme wurde der deutsche Staatsangehörige zur Verhinderung weiterer Straftaten in die Gewahrsamsräumlichkeiten des Polizeihauptreviers Waren gebracht. Es wurde niemand verletzt. Die Ermittlungen werden in der Kriminalkommissariatsaußenstelle Waren geführt.

zur Homepage