VERSTORBENE LANDTAGSPRÄSIDENTIN

Warens Bürgermeister trauert um Sylvia Bretschneider

Norbert Möller regiert bestürzt auf den Tod von Sylvia Bretschneider. Die verstorbene Landtagspräsidentin war gebürtige Warenerin.
Andreas Segeth Andreas Segeth
Sylvia Bretschneider ist in Waren geboren und aufgewachsen.
Sylvia Bretschneider ist in Waren geboren und aufgewachsen. Jens Büttner
Waren.

Mit großer Betroffenheit hat der Warener Bürgermeister Norbert Möller (SPD) auf den Tod der Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider reagiert. „Mit ihr verlieren wir eine Politikerin, die sich stets aktiv und engagiert für die Entwicklung unseres Landes und für den Erhalt der demokratischen Grundwerte eingesetzt hat”, so Möller. „Sie war eine lösungsorientierte und dabei immer im Sinne der Sache fair streitbare Partnerin, die mir und sicherlich vielen Menschen hier in der Region und darüber hinaus fehlen wird“.

Seine aufrichtige Anteilnahme richte er in diesen schweren Stunden an ihren Mann, ihre Töchter und ihre gesamte Familie. Die Stadt Waren werde das Andenken an Sylvia Bretschneider stets in Ehren halten, so Bürgermeister Möller.

Sylvia Bretschneider wurde 1960 in Waren geboren, ging hier zur Schule und legte 1979 an der Müritz auch ihr Abitur ab, bevor sie nach Leipzig ging, um dort ein Lehrerstudium zu absolvieren.

zur Homepage