TOLLES FOTO GELUNGEN

Warens "Pudelmütze" im Herbstnebel

Von dem grauen Novembersamstag hat sich John Döveling aus Waren nicht abschrecken lassen und seine Fotodrohne herausgeholt. Ganz oben über der Müritzstadt nämlich gab es tatsächlich etwas zu entdecken. Vielen Dank für das tolle Foto!
Petra Konermann Petra Konermann
 Die "Pudelmütze" der Marienkirche taucht  aus den Nebelschwaden auf.
Die „Pudelmütze” der Marienkirche taucht aus den Nebelschwaden auf. John Döveling
Waren.

Auch so ein nebliger Sonnabend hat seinen Reiz, meint Nordkurier-Leser John Döveling. Man muss nur eine neue, eine höhere Perspektive einnehmen. Und wenn es mit einer Drohne ist.

Und so ist dem Warener am Sonnabend ein besonderes Foto vom Alten Markt in Richtung Neuer Markt gelungen. Die „Pudelmütze” der Marienkirche taucht dabei aus den Nebelschwaden auf und schwebt regelrecht über der Müritzstadt.

zur Homepage

Kommentare (2)

Solche Bilder haben immer den dunklen Beigeschmack, das die Gesetzlichkeiten für den Drohnenaufstieg nicht eingehalten wurden....

Sehr geehrter Leser "Netto 76", der Fotograf teilt uns auf Ihren Einwurf hin folgendes mit: "Private Drohnenflüge sind nur auf Sicht und bis zu einer Höhe von 100 Metern erlaubt, was ich immer einhalte, obwohl ich auch professionelle Flüge machen dürfte. Das fragliche Nebelbild entstand übrigens in einer Höhe von 54 Metern..." Viele Grüße, A. Segeth, Redaktionsleiter