Corona-Pandemie

Weihnachtsmarkt in Waren abgesagt

Nach Röbel sagt nun auch eine weitere Stadt an der Müritz ihren Weihnachtsmarkt ab. Und was wird aus der Gänseverlosung?
Die Gänseverlosung gehört zu den Höhepunkten des Warener Weihnachtsmarktes (Archivbild).
Die Gänseverlosung gehört zu den Höhepunkten des Warener Weihnachtsmarktes (Archivbild). Susann Salzmann
Waren

Der Weihnachtsbaum, der seit Mittwoch auf dem Neuen Markt in Waren steht, wird wenig Besuch bekommen. Denn der Warener Weihnachtsmarkt fällt aus. Dies teilte der Veranstalter, der Warener Innenstadtverein, am Mittwochabend über die sozialen Medien mit. „Nach langem Zögern, sorgfältigen Abwägen und Risiken abschätzen, haben wir uns schweren Herzens dazu entschieden, den Warener Weihnachtsmarkt abzusagen.Aufgrund der Corona Entwicklung können und wollen wir die Verantwortung nicht mehr tragen”, hieß es als Begründung vom Verein. Der Markt sollte vom 9. bis zum 12. Dezember stattfinden.

Lesen Sie hier mehr zum Coronavirus in MV.

Noch Idee für Gänseverlosung gesucht

Viele Stunden Organisation, Koordination und großes Engagement über das laufende Jahr seien somit vergebens. Doch die Zunahme der Ansteckungen und die Entwicklung der Lage hätten eine Durchführung unter diesen Bedingungen nicht möglich gemacht. „Wir möchten keinen Zaun und auch keine zusätzlichen Tests durchführen. Gesundheit geht vor”, schreibt der Verein. Zum Weihnachtsmarkt gehört auch die traditionelle Gänseverlosung, die für den 11. Dezember geplant war. Viele Firmen und Einzelpersonen waren wieder bereit, 100 Gänse für die Verlosung und 20 Gänse für wohltätige Zwecke zu spendieren. „Wir überlegen uns noch, wie wir die Verlosung organisieren. Vielleicht verschieben wir die Aktion auf das nächste Jahr oder wir ermöglichen, dass sich die Gewinner ihre Gänse abholen können. Das entscheiden wir noch diese Woche”, sagte die Vereinsvorsitzende Claudia Bergmann am Donnerstagmorgen.

Röbel hat schon vor einer Woche Absage verkündet

Waren ist nach Röbel die zweite Stadt an der Müritz, die ihren Weihnachtsmarkt absagt. Die Röbeler Kaufleute, die den Markt unter Federführung der Optiker-Familie Wolter organisiert, hatten sich bereits vor einer Woche gegen einen Markt mit 2G-Regelung für entschieden, weil dies nicht den Charakter hätte, den man sich vorstelle. Der Markt sollte am ersten Adventswochenende stattfinden.

 

 

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Waren

zur Homepage