MAUERFALL-JUBILÄUM

Wende-Feier im Gedächtnisort Waren schon grob geplant

Es gibt noch einige offene Fragen beim Thema Gedächtnisort. Nach und nach zeichnet sich aber das Bild ab, wo, wie und wann in Waren das Jubiläum gefeiert wird. Zeit wird es durchaus.
Ingmar Nehls Ingmar Nehls
Party auf der Mauer: Doch davor gab es friedliche Proteste, wo keiner wusste, wie es ausgeht – auch in Waren. Für den Gedächtnisort arbeitet die Landesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Anne Drescher, ein Konzept mit aus.
Party auf der Mauer: Doch davor gab es friedliche Proteste, wo keiner wusste, wie es ausgeht – auch in Waren. Für den Gedächtnisort arbeitet die Landesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Anne Drescher, ein Konzept mit aus. DB dpa
Anne Drescher
Anne Drescher Jens Büttner
Waren.

„Gehen Sie davon aus, dass alles, was Rang und Namen hat, kommen wird“, sagt Warens Bürgermeister Norbert Möller (SPD) zur Frage nach der Gästeliste. Die Planungen für die Gedenkveranstaltung im 30. Jahr des Mauerfalls nehmen langsam Fahrt auf. Das müssen sie auch, denn bereits am 16. Oktober werden alle Augen...

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Waren

zur Homepage