SPENDENAUFRUF

Wer öffnet sein Portemonnaie für Opfer der Flutkatastrophe?

Die Flutopfer sollen nicht vergessen werden. Darum wurden Warener Stadtpolitiker aufgefordert, ihre Sitzungsgelder zu spenden. Die Resonanz war unterschiedlich.
Hochwassersituation im Hochwasserdorf Dernau. Foto: ZVG
Hochwassersituation im Hochwasserdorf Dernau. Foto: ZVG ZVG
Claudia Bergmann trat als Vorsitzende des Warener Innenstadtvereins mit einer Bitte an die Stadtvertreter heran.
Claudia Bergmann trat als Vorsitzende des Warener Innenstadtvereins mit einer Bitte an die Stadtvertreter heran. Ingmar Nehls
Die Hilfsaktion der Müritzer für die Hochwasseropfer in NRW und Rheinland-Pfalz.
Die Hilfsaktion der Müritzer für die Hochwasseropfer in NRW und Rheinland-Pfalz. Susann Salzmann
Waren ·

Verdrängt die intensive Berichterstattung über den Wahlkampf das Drama der Flutkatastrophe aus dem medialen Fokus? Das meint zumindest die Vorsitzende des Warener Innenstadtvereins, Claudia Bergmann. Darum nutzte sie die jüngste Stadtvertretersitzung für einen Appell und richtete auch eine konkrete Bitte an die Warener Stadtpolitiker. Die sollten mit gutem Beispiel vorangehen und ihr Sitzungsgeld spenden, findet die Chefin eines...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Waren

zur Homepage