FRAGEN VOR DER BÜRGERMEISTERWAHL

Wie kommt mehr Gewerbe nach Penzlin?

Am 27. September haben die Penzliner die Wahl zwischen drei Bürgermeister-Kandidaten. Diese stellten sich im Vorfeld einem Fragenkatalog.
Am 27. September wählt Penzlin einen Bürgermeister. Der Termin für eine mögliche Stichwahl ist für de
Am 27. September wählt Penzlin einen Bürgermeister. Der Termin für eine mögliche Stichwahl ist für den 11. Oktober angesetzt. Stephan Radtke
Penzlin.

Sven Flechner (parteilos), Melanie Heitmann (CDU) und Heiko Mattheis (parteilos) haben den Chefsessel im Penzliner Rathaus im Visier. Der Nordkurier stellte den Kandidaten Fragen. Die Antworten finden Sie bis zum Wahltermin am 27. September in einer kleinen Serie.

Frage: Penzlins Innenstadt liegt weitgehend brach. Mit welchen Mitteln würden Sie mehr Gewerbe in die Innenstadt locken wollen ? Auf welchem Gewerbe liegt Ihr Fokus?

Sven Flechner (parteilos):

Das ist eine sehr schwierige Aufgabe. Tourismus und Einwohnerentwicklung müssen eine Stufe erreichen, die privates Engagement interessant machen. Diesen Punkt erreichen wir gerade. Zunächst ist der Fokus auf Gastronomie und Beherbergung zu legen, aber auch auf Ladengeschäfte und Dienstleistungen mit Nischenangeboten. Ich will Städtebaumittel zielgerichtet für Gewerbeansiedlung einsetzen und für Startups preiswerte Gewerbeflächen schaffen, zum Beispiel das Objekt Warener Str.2.

Melanie Heitmann (CDU):

Der Bebauungsplan muss angepasst werden, sodass Gewerbeflächen in der Innenstadt entstehen und vorhandene Flächen genutzt werden. Danach müssen wir herausfinden, was die Bewohner aus Penzlin und Umland von der Innenstadt fern hält. Durch einenWochenmarkt und Ärzte kommt Leben in die Stadt und dann muss nach und nach eine Ansiedlung von Geschäften erfolgen. Ebenfalls muss eine bessere Erreichbarkeit der Behörden erfolgen. Hier könnte man bürgerfreundlicher agieren, indem verschiedene Ämter tageweise vor Ort sind. In Kombination mit einen Bürgerbus ist die Erreichbarkeit gegeben, dass der Bürger seine Angelegenheiten auf kurzem Weg erledigen kann.

Heiko Mattheis (parteilos):

Penzlins Innenstadt ist nicht ganz so schlecht ausgestattet. Wir besitzen hier bereits zahlreiche Angebote, zum Beispiel Friseur, Kosmetikstudio, Imbiss, Apotheke, Sportsbar usw. Schön wären weitere gastronomische Einrichtungen. Um die örtliche Idylle zu genießen, möchte ich den alten Rosengarten wieder in den Fokus rücken. Dieser soll Einheimische und Touristen mit bequemen Sitzbänken zum Verweilen einladen. Gerade auch für die umliegenden Altenheime wäre das eine Bereicherung.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Penzlin

Kommende Events in Penzlin (Anzeige)

zur Homepage