Schmerzlich vermisst
Wo steckt Kater Rolli?

Ob der Kater bis nach Waren gelaufen ist?
Ob der Kater bis nach Waren gelaufen ist?
privat

Seit über einem Monat ist das geliebte Haustier nun schon verschwunden. Doch die Familie gibt die Hoffnung nicht auf. Vielleicht liegt es ja nur am Umzug, der noch nicht lange her ist?

Familie Jeschek aus Sietow vermisst seit einiger Zeit ihren Kater Rolli. Er ist fünf Jahre alte und hat ein schwarz-weißes Fell. „Er war der dickste Kater im Wurf und wurde deswegen liebevoll Rolli getauft, in Anlehnung an den kleinen Rolli aus dem Film 101 Dalmatiner“, erzählt Rollis Besitzerin Carolin Jeschek. Jetzt ist Rolli jedoch verschwunden.

„Wir haben bis Juni in Waren gewohnt. Rolli ist dann mit uns und unserem zweiten Kater TicTac nach Sietow gezogen. Die erste Zeit hat er im Haus verbracht, aber als Freigänger war der Ruf der Freiheit stärker. Also durfte er mit in den Garten. Nun ist er seit dem 8. September verschwunden“, berichtet Carolin Jeschek weiter. Zwar war der Kater schon öfter mal ein, zwei Tage unterwegs, einmal war er sogar eine Woche verschwunden und wurde dann am Ende der Straße von einem Nachbarn in der Scheune entdeckt.

Vielleicht in Richtung Waren gelaufen?

Aber dieses Mal kehrte er nicht heim. Die Familie hat Rolli schon überall gesucht: Ein Hinweis führte sie nach Malchow, einer nach Klink. „Aber jede Suche verlief ohne Erfolg. Vielleicht hat er den Heimweg Richtung Waren angetreten?“, fragt sich Carolin Jeschek und hofft nun auf die Mithilfe der Nordkurier-Leser.

Wer Rolli bei sich aufgenommen hat oder den Kater irgendwo gesehen hat, wird gebeten, sich unter der Handy-Nummer 0173 6116260 bei Familie Jeschek zu melden.