OHNE FÜHRERSCHEIN UNTERWEGS

Zwei betrunkene Mopedfahrer in Neu Schloen geschnappt

Obwohl nur ein Mopedfahrer einen Unfall erlitt, konnte die Polizei gleich zwei Betrunkene aus dem Verkehr ziehen. Denn eine Kontrolle ergab, dass beide Männer ziemlich leichtsinnig unterwegs waren.
Petra Konermann Petra Konermann
Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,12 Promille.
Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,12 Promille.
Neu Schloen.

Gleich zwei betrunkene Mopedfahrer sind der Polizei am Sonnabendabend gegen 21 Uhr ins Netz gegangen. Die beiden 33- und ein 36- jährigen Männer waren mit ihren Mopeds in Neu Schloen unterwegs, als der Jüngere stürzte und sich dabei leichte Verletzungen zuzog. Sein Moped war anschließend nicht mehr fahrbereit. Der Atemalkoholtest ergab bei dem Mann laut Polizei einen Wert von 2,12 Promille. Die Polizisten stellten zudem fest, dass der Unfallfahrer keine Fahrerlaubnis besaß und sein Leichtkraftrad nicht zugelassen war. Eine Blutprobenentnahme wurde im Klinikum Waren veranlasst. Der leicht verletzte Mann konnte nach ambulanter Behandlung entlassen werden.

Doch damit endete die Geschichte noch nicht. Denn die Beamten hatten auch noch den anderen Fahrer überprüft. Und schnell stellte sich heraus, dass auch der 36-Jährige keinen Führerschein besaß. Und auch er hatte sein Moped alkoholisiert gesteuert. Der Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 1,2 Promille. Auch er musste zur Blutprobenentnahme ins Warener Klinikum.

Gegen beide Männer wurden laut Polizei jeweils Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und wegen des Fahrens ohne Führerschein eingeleitet.

 

StadtLandKlassik - Konzert in Neu Schloen

zur Homepage