UNFALL NAHE RÖBEL

Zwei Motorradfahrer werden schwer verletzt

Eine Frau fliegt mit ihrem Krad aus der Kurve und prallte vor die Leitplanken. Als ihre Maschine weiter über die Fahrbahn rutscht, passiert ein zweiter verheerender Unfall.
Die Unfallopfer wurden in die Krankenhäuser nach Plau und Neustrelitz gebracht.
Die Unfallopfer wurden in die Krankenhäuser nach Plau und Neustrelitz gebracht. Archiv
Amt Röbel-Müritz.

Zwei schwer verletzte Kradfahrer sind die Bilanz eines tragischen Unfalls, der sich am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr auf der B 198 an der Einmündung nach Melz nahe Röbel ereignete. Eine aus Richtung Autobahn kommende 46-jährige Frau fuhr mit ihrem Motorrad in Richtung Neustrelitz. In einer Linkskurve kam sie schließlich nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit den Leitplanken. Ihr Zweirad rutschte weiter über die Fahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden 19-jährigen jungen Mann zusammen. Dieser war ebenfalls auf einem Krad unterwegs und stürzte durch den Zusammenprall.

Laut Röbeler Polizeirevier wurden beide Fahrer schwer verletzt in die Krankenhäuser in Plau und Neustrelitz gebracht. Die beiden Krafträder wurden bei dem Unfall stark beschädigt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 11 000 Euro.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Amt Röbel-Müritz

Kommende Events in Amt Röbel-Müritz (Anzeige)

zur Homepage