Unsere Themenseiten

43 Menschen sterben bei Bus-Tragödie in Frankreich

Bei einem der schwersten Busunglücke in Europa sind bei Bordeaux 43 Menschen ums Leben gekommen. Der Reisebus mit einer Seniorengruppe an Bord kollidierte auf einer Landstraße mit einem Lastwagen, beide Fahrzeuge gingen in Flammen auf und brannten völlig aus. In dem LKW kamen der Fahrer und sein drei Jahre alter Sohn ums Leben. Ersten Hinweisen, wonach der Lastwagen den dramatischen Unfall verursachte, wurde von der Gendarmerie widersprochen. Ursache und Ablauf des Unfalls seien Gegenstand der Untersuchung.