Unsere Themenseiten

750 000 Menschen in China vor Taifun «Fitow» in Sicherheit gebracht

Taifun «Fitow» ist mit heftigen Winden und Niederschlägen im Südosten Chinas auf Land getroffen. In den Provinzen Zhejiang und Fujian mussten rund 750 000 Menschen ihre Häuser verlassen. Nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua kamen bislang mindestens zwei Menschen ums Leben. In den drei Provinzen wurde der Luft-, Zug und Busverkehr stark eingeschränkt. In mehreren Regionen brach die Stromversorgung zusammen. Meteorologen gehen davon aus, dass «Fitow» auf seinem Weg landeinwärts an Kraft verlieren wird.