Unsere Themenseiten

Abschied: Kuranyi verlängert Vertrag in Moskau nicht

Abschied: Kuranyi verlängert Vertrag in Moskau nicht
Abschied: Kuranyi verlängert Vertrag in Moskau nicht
Maxim Shipenkov

Der frühere Fußball-Nationalspieler Kevin Kuranyi wird seinen Ende Juni auslaufenden Vertrag bei Dynamo Moskau nicht verlängern und Russland nach fünf Jahren verlassen.

«Wie es konkret weitergeht, kann ich noch nicht sagen. Aber meine Familie möchte nach Deutschland zurück», sagte der 33-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in Moskau. Dynamo hatte ihm eine Vertragsverlängerung angeboten. Für den russischen Erstligisten erzielte Kuranyi bisher 55 Tore in 143 Pflichtspielen. Er war 2010 vom FC Schalke 04 nach Moskau gewechselt.