Unsere Themenseiten

Ärztin erschossen - Gericht will Urteil verkünden

Ärztin erschossen - Gericht will Urteil verkünden
Ärztin erschossen - Gericht will Urteil verkünden
Oliver Dietze

Rund ein halbes Jahr nach den tödlichen Schüssen auf eine Ärztin im Saarland wird heute das Urteil gegen den mutmaßlichen Schützen erwartet.

Das Landgericht Saarbrücken entscheidet, ob der Täter dauerhaft in der geschlossenen Psychiatrie untergebracht wird. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 44-Jährigen Totschlag vor, hält ihn aber für schuldunfähig.

Der frühere Patient der 52 Jahre alten Ärztin für Neurologie und Psychiatrie soll die Frau in einer Gemeinschaftspraxis in Saarbrücken-Dudweiler erschossen haben. Einem Gutachten zufolge leidet er an einer paranoid-halluzinatorischen Schizophrenie. Der Beschuldigte war kurz nach der Tat gefasst und in eine psychiatrische Einrichtung gebracht worden.