Unsere Themenseiten

Altmaier fordert Bundesländer zu schnelleren Abschiebungen auf

Der Flüchtlingskoordinator der Bundesregierung, Peter Altmaier, hat die Länder aufgefordert, die Zahl der Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber zu verdoppeln. Im vergangenen Jahr habe es etwa 37 000 freiwillige Rückkehrer und 22 000 Abgeschobene gegeben, sagte der Kanzleramtschef den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Ein realistischer Maßstab für 2016 wäre eine Verdoppelung dieser Zahlen, sagte der CDU-Politiker. Die Bundesregierung dringt seit längerem darauf, dass abgelehnte Asylbewerber zügiger abgeschoben werden.