Unsere Themenseiten

Angebliche Leiche im Einkaufswagen hält Polizei auf Trab

Gruselige Beobachtung, große Erleichterung: In Bremen hat sich ein vermeintlich beobachteter Mord als großes Missverständnis herausgestellt. Drei Männer hatten nach Angaben der Polizei in der Nacht zu Heiligabend beobachtet, wie ein Mann scheinbar eine leblose Person mit einer Plastiktüte über dem Kopf in einem Einkaufswagen in ein leerstehendes Gebäude schob und kurz danach ohne sein angebliches Opfer wieder herauskam. Die herbeigeeilte Polizei konnte aber nach kurzer Zeit aufatmen: Bei dem mutmaßlichen Toten handelte es sich um eine Schaufensterpuppe.