Unsere Themenseiten

Anleger machen Kasse nach Dax-Rekordlauf

Anleger machen nach der jüngsten Rekordjagd weiter Kasse am deutschen Aktienmarkt. Der Dax rutschte nach freundlichem Start schnell ins Minus und verlor zuletzt 0,25 Prozent auf 11 252,27 Punkte.

Am Vortag hatte der deutsche Leitindex bei 11 465 Punkten einen Rekord erreicht, dann aber im Sog schwächerer US-Börsen den Rückwärtsgang eingelegt.

Anleger hätten begonnen, ihre Gewinne zu versilbern, sagte ein Händler. Das setzte sich fort. «Zum ersten Mal seit längerer Zeit sind wieder Gewinnmitnahmen von Hedgefonds und anderen großen Anlegern zu sehen, die auf steigende Kurse gesetzt hatten.» Durchwachsene Geschäftszahlen deutscher Konzerne verstärkten den Abwärtstrend an der Börse noch.

Der MDax sackte am Mittwochmittag um 0,31 Prozent auf 19 822,10 Punkte ab. Der TecDax verlor 0,74 Prozent auf 1555,98 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 kletterte dagegen 0,04 Prozent ins Plus.