Unsere Themenseiten

Anschläge auf Märkte in Bagdad

Bei Terroranschlägen auf Märkte und eine religiöse Versammlung von Schiiten sind in Bagdad mindestens ein Dutzend Menschen getötet worden. Etwa 20 weitere wurden verletzt. Nach Angaben aus Sicherheitskreisen detonierten am Morgen zwei Autobomben auf Straßenmärkten in den Bezirken Al-Schaab und Al-Tobadschi. Weitere Bomben detonierten in den Bezirken Al-Amil, Al-Adhamija und Al-Hurrija. Im Innenstadt-Viertel Karrade wurde eine Andacht schiitischer Muslime Ziel der Terroristen.