Unsere Themenseiten

Anti-TTIP-Proteste beim Katholikentag - Gabriel kritisiert Merkel

Ungeachtet massiver Proteste will die EU-Kommission beim Handelsabkommen TTIP mit den USA bis zum Herbst einen Durchbruch erzielen. Der deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger erklärte beim Katholikentag in Leipzig, dass er im Oktober mit einem Entwurf für einen Vertrag rechne. In der sächsischen Messestadt protestierten rund 1000 Menschen gegen das europäische Handelsabkommen mit Nordamerika. Immer stärker auf Distanz zu dem Abkommen geht Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel. Der SPD-Chef kritisierte die Verhandlungsstrategie von Kanzlerin Angela Merkel.