Unsere Themenseiten

Arbeitgeber kritisieren gesetzliche Frauenquote

Der Arbeitgeberverband BDA lehnt die geplante gesetzliche Frauenquote in Aufsichtsräten großer Unternehmen ab. «Eine solche Quote ignoriert, dass das entscheidende Kriterium die fachliche Qualifikation sein muss», erklärte der BDA. Eine gesetzliche Vorgabe schade Unternehmen wie Beschäftigten. Die große Koalition hatte sich nach wochenlangem Streit auf eine gesetzliche Frauenquote von 30 Prozent vom Jahr 2016 an geeinigt. Danach sollen knapp ein Drittel der Aufsichtsratsposten in gut 100 börsennotierten Unternehmen von Frauen besetzt sein.