Unsere Themenseiten

Armenien erinnert an Völkermord

Mit einer großen Gedenkfeier wird morgen an die Ermordung von Hunderttausenden Armeniern im Osmanischen Reich erinnert. In der armenischen Hauptstadt Eriwan werden dazu viele Staatsgäste erwartet. Der Bundestag will in Berlin einen Beschluss auf den Weg bringen, in dem das Geschehen vor 100 Jahren offiziell als «Völkermord» eingestuft wird - eine Einschätzung, die auch Bundespräsident Joachim Gauck teilt. Die Türkei holte wegen einer vergleichbaren Erklärung aus Österreich bereits ihren Botschafter aus Wien zurück.