Unsere Themenseiten

Nach Berliner Spitzenrunde: Geldgeber arbeiten an Einigung mit Athen

Nach monatelangen erfolglosen Verhandlungen über eine Lösung der Schuldenkrise in Griechenland bewegen sich die Geldgeber und die Athener Regierung aufeinander zu. Die Europäer und der IWF loteten bei einem Spitzentreffen in Berlin einen Kompromiss aus. Ein Entwurf für eine Vereinbarung mit Athen über Finanzhilfen sei nahezu fertig, heißt es aus Verhandlungskreisen. Über letzte Details werde aber noch intensiv verhandelt. Ob eine Einigung noch in dieser Woche gelingt, ist offen. Laut Euro-Gruppen-Chef Jeroen Dijsselblboem, kann Griechenland keine Konzessionen seitens der Geldgeber erwarten.