Unsere Themenseiten

Tsakalotos: Verhandlungen mit Gläubigern könnten Freitag beginnen

Griechenland könnte schon am Freitag Gespräche mit den Gläubigern über ein neues Hilfspaket aufnehmen. Eine Einigung müsse dann bis spätestens zum 20. August stehen, sagte Finanzminister Euklid Tsakalotos. Bis dahin muss Athen knapp 3,2 Milliarden Euro an die Europäische Zentralbank zurückzahlen. Der Minister äußerte sich zuversichtlich, dass das Parlament am Abend die letzten Reformgesetze billigen werde. Sie sind Teil der mit den Geldgebern vereinbarten Voraussetzungen für die Gespräche über weitere Finanzhilfen. Es geht um Reformen im Bereich Justiz und Bankwesen.