Unsere Themenseiten

Ausgelaufener Klebstoff behindert Verkehr in Auckland

Rund 100 Liter Klebstoff haben in Auckland in Neuseeland zu einem kleinen Verkehrschaos geführt. Der Kleber lief mitten im Berufsverkehr an einer Kreuzung aus, die Polizei sperrte die Kreuzung und daraufhin ging es auf anderen Straßen in Auckland kaum noch voran. Das berichtete der lokale Sender TVNZ. Wie der Klebstoff auf die Kreuzung kam, ist noch unklar. Die Stadtreinigung wischte den Asphalt wieder sauber.